Kreisverband Holzminden

Hermann Grupe
TUN WIR MEHR ALS NÖTIG.
Kreisverband Holzminden

ÜBER MICH

Ich bin Hermann Grupe und Landwirt. Meine Heimat ist das wunderschöne Weserbergland. Geboren wurde ich 1959 in Scharfoldendorf (Stadt Eschershausen im Landkreis Holzminden), wo meine Eltern und Vorfahren schon unseren Hof bewirtschaftet haben.
Seit Kindestagen schlägt mein Herz für den schönsten Beruf der Welt. Mit Leib und Seele bin ich Bauer! Ich bin täglich in der Natur und Landschaft unterwegs und produziere dringend benötigte Nahrung für immer mehr Menschen auf unserer Erde.
Das Leben auf dem Bauernhof, mit täglich neuen Aufgaben, bleibt immer abwechslungsreich und spannend – es ist meine pure Leidenschaft!
Meine Erfahrungen aus der Praxis sind die Grundlage für mein politisches Engagement. Ob als Agrarpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Landtag Niedersachsen oder als Vorsitzender des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung – ich möchte praxisnahe Entscheidungen treffen, um den Standort Niedersachsens als Agrarland Nummer 1, mit seinen vielfältigen Regionen und unterschiedlichen Landschaften zu behaupten und vorantreiben zu können.

Download Pressefoto

Positionen

Landwirtschaft

Die landwirtschaftlichen Betriebe sind das wirtschaftliche Rückgrat auf dem Land. Eine unternehmerische und von Bürokratie entlastete Landwirtschaft muss in Niedersachsen eine Zukunft haben. Landwirte, Jäger und Angler sind die wahren Naturschützer – ihre Arbeit in der Natur darf nicht eingeschränkt werden.

Energie und Umwelt

Wir wollen weg von einer ideologisierten und romantisierten Umweltpolitik mit aufgeblähtem Verwaltungsapparat. Politik muss stattdessen sach- und problemorientiert handeln. Dies gilt auch und gerade im Bereich des Umweltschutzes.
In der Energiepolitik müssen wieder verstärkt die Belange der Menschen im Ländlichen Raum berücksichtigt werden. Sie und ihr Eigentum müssen geschützt werden.

Bildung

Für die Freien Demokraten steht der selbstbestimmte Mensch im Zentrum der Politik. Anspruch an die Bildungspolitik ist für uns die weltbeste Bildung für Kinder und Jugendliche in Niedersachsen. Selbstbestimmung und Freiheit sind ohne erfolgreiche Bildung nur schwer erreichbar. Unser Ziel ist es daher, allen jungen Menschen in Niedersachsen zu ihrem persönlichen Bildungserfolg zu verhelfen und damit Autor ihrer eigenen Biografie zu werden.

Digitalisierung

Die Digitalisierung aller Lebensbereiche schreitet voran und betrifft die Bürger von Tag zu Tag mehr. Produktionsabläufe, Bildung und Forschung sowie zwischenmenschliche Kommunikation verlagern sich in die digitale Welt. Unzählige Apps, digitale Dienstleistungen, selbstfahrende Autos und „denkende“ Maschinen werden das Leben der Menschen bereichern. Wirtschaft und Gesellschaft gleichermaßen können sich diesen Veränderungen nicht verschließen.

Finanzpolitik / Haushalt

Eine solide Haushalts- und Finanzpolitik in Niedersachsen gibt es nur mit der FDP-Fraktion. Die heutigen Schulden des Staates sind die Steuern unserer Kinder. Niedersachsen benötigt deshalb wieder eine aktive Haushaltspolitik, gerade wenn wir mit hohen Ausgaben wie durch die Corona-Pandemie, den Herausforderungen, die durch den russischen Angriffskrieg entstehen, oder Preissteigerungen durch Inflation konfrontiert sind.

Wirtschaft

Wir wollen, dass die niedersächsischen Unternehmer mehr Zeit für das Wesentliche haben, nämlich die Entwicklung und Vermarktung ihrer Produkte. Durch weniger Bürokratie ließen sich Entscheidungsprozesse deutlich verkürzen. Das spart Zeit und Geld und schafft Freiraum für neue Ideen und Chancen im globalen Wettbewerb. Die Anzahl der Vorschriften muss deshalb mindestens halbiert werden – neue Vorschriften darf es nur mit Verfallsdatum geben.

Neuigkeiten

„Wandel der Märkte in Krisenzeiten“ war das Thema bei der Podiumsdiskussion der Junglandwirte Niedersachsen. Höchste Qualitätsansprüche mit scharfen Tierschutz- und Umweltauflagen werden unseren Landwirten an der Ladenkasse nicht kostendeckend bezahlt. Gegen Billigprodukte aus dem Ausland können unsere Bauern so nicht bestehen. Die hervorragenden Leistungen unserer Familienbetriebe müssen ehrlich und fair bezahlt werden. Und wir brauchen Bestandsschutz für Investitionen, die über Jahrzehnte abbezahlt werden müssen. Im Baurecht müssen endlich verlässliche Grundlagen geschaffen werden. #junglandwirte #landjugend #Landvolk

Hermann Grupe ist in Peine.

Der Wald hat schwere Schäden erlitten, viele Waldbesitzer haben ihre „Sparkasse“ verloren. Bei der Exkursion des Waldbesitzer-Verbandes wurden uns die extremen Auswirkungen der Dürre und der Käferkalamitäten vor Augen geführt. Es bedarf einer gesamtgesellschaftlichen Anstrengung, diese großräumigen Flächen wieder aufzuforsten und klimatolerantere Bestände zu etablieren.

Artikel